Symbolbild: Ein Überlebenskasten mit einem Defibrillator an einer Wand eines öffentlichen Gebäudes.

In der Industriekommunikation lautet das Credo Attention-Seeking: Das erste Marketing-Ziel für Unternehmen mit erklärungsbedürftigen Produkten heißt also Aufmerksamkeit. Genauer gesagt geht es darum, die Aufmerksamkeit von Kunden und potentiellen Zielgruppen zu erregen. Das wird auch in den Branchen Logistik, Maschinenbau, Industrie- und Investitionsgüter zunehmend schwieriger. Das Problem: Die Wettbewerber setzen inzwischen auch alle auf die Verbreitung hochwertiger Inhalte, um ihre Zielgruppe zu erreichen. Dieser Content Marketing-Boom verleitet den Adressaten dazu, alle Inhalte zu ignorieren, die ihn nicht auf Anhieb ansprechen. So bleibt viel qualitativ guter Content auf der Strecke. Dieses Phänomen nennt der amerikanische Unternehmensberater Mark Schaefer „Content Shock“. Erarbeiten Sie prophylaktisch eine Content Marketing-Strategie, um Ihre Inhalte ansprechend zu vermarkten und nicht von vornherein ausgesiebt zu werden.

Die Maxime: Seien Sie einzigartig!
Hochwertiger Content ist in Branchen wie Logistik, Maschinenbau und Industrie bereits die Regel und nicht mehr die Ausnahme. Es werden immer mehr Inhalte produziert, während dem Medienkonsum von Entscheidern Grenzen gesetzt sind. Schaffen Sie daher ein Alleinstellungsmerkmal bei der Präsentation Ihres Unternehmens und Ihrer Produkte. Heben Sie sich mit Unique Content von der Masse ab: Finden Sie die Lücke, füllen Sie diese aus und seien Sie kreativ. Haben Sie auch den Mut, abseits der eigentlichen Zielgruppe ein neues Publikum anzusprechen, um so neue Kunden zu gewinnen und Bestandskunden neue Facetten zu präsentieren. Natürlich sollten Ihre Inhalte High End sein, doch dies ist nicht der Schlüssel, sondern nur ein Aspekt für erfolgreiches Content Marketing. Im Zentrum steht die Vermarktung von Themen und Inhalten anhand einer klaren, kanalübergreifenden Strategie. Versetzen Sie sich in User bzw. in verschiedene Buyer Personas und bewerten Sie Ihr Content Marketing aus deren Sicht.

Die Lösung: strategisches Content Marketing
Eine Kampagne lebt davon, dass verschiedene Content-Formate so miteinander verknüpft werden, dass Relevanz vermittelt und interne Konsistenz der Inhalte hergestellt wird. Die Aussage sollte klar und auch mit der Außendarstellung Ihres Unternehmens kompatibel sein. Steht die Content Marketing-Strategie, so geht es darum, den Content ansprechend aufzubereiten. Das gelingt Ihnen, indem Sie – etwa mit starken Headlines – Aufmerksamkeit schaffen. Inhaltlich wird es in Zukunft immer mehr darauf ankommen, Aussagen so zu verdichten, dass alle Informationen innerhalb von wenigen Minuten erfasst werden können. Wer seinen Content kompakt darstellt, wird daher bevorzugt.

Ohne Google keine Aufmerksamkeit
Wenn Sie beim Online-Marketing aus der Masse hervorstechen möchten, sollten Sie sich außerdem zwingend mit dem Thema SEO, auf Deutsch „Suchmaschinenoptimierung“, beschäftigen. Ihre Auffindbarkeit bzw. Ihr Ranking auf Google spielen natürlich eine wichtige Rolle dafür, ob Ihre Inhalte wahrgenommen werden und ob Ihr Content Marketing online erfolgversprechend ist oder nicht.

Mit guter Planung zum Erfolg
Wer hilfreichen und ansprechenden Content strategisch über neue Kanäle verbreitet, der hat gute Chancen, dem „Content Shock“ zu entgehen und seine kommunikativen Ziele zu erreichen. Entwickeln Sie eine fundierte Content Marketing-Strategie und etablieren Sie Ihr Unternehmen auf diese Weise als starke Marke im Bereich Logistik oder Produktion und als Trendsetter in Ihrer Branche. Erschließen Sie Themen anders als Ihre Mitbewerber und gewinnen Sie neue Kunden. Neben funktionaler Content-Produktion ist dazu vor allem eine strategische Ausrichtung Ihres Content Marketings notwendig. Wenn PR, Marketing und Vertrieb ihr Know-how sinnvoll verbinden, entstehen Kampagnen, die interessant für Ihre Zielgruppen sind.

Sie möchten weitere Informationen und die richtige Content Marketing-Strategie, um dem „Content Shock“ zu entkommen? Hier verraten wir Ihnen, wie Sie sich eine solche Strategie erarbeiten. Oder sprechen Sie uns an, wir freuen uns auf Ihre Nachricht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*